Wandern und Relaxen

Endlich angekommen bei den Tsenger Hot Springs stand vor allem mal Relaxen auf dem Programm. Aber da ich das nun mal nicht den ganzen lieben langen Tag hinkriege (wer mit mir mal „Wellness“ Urlaub war, weiss, was ich meine) stand natürlich am frühen Morgen mal eine Wanderung auf dem Programm. Unser Guide bot uns an, uns zu den Quellen zu führen, wo ich mich natürlich dann auch gleich anschloss. Los ging es über sanfte und bewaldete Hügel zu den Quellen. Über den Wald staunten wir da alle nicht schlecht. Hatten wir doch die letzten Tage nie Bäume zu Gesicht gekriegt. Aber ganz ehrlich: Wirklich anders als zu Hause sah es nicht aus.

Die Quellen selber waren wirklich heiss. Ca. 80°. Mussten ungläubige Leute wie ich natürlich gleich mal testen und den Finger reinhalten. Verbrannt habe ich mich dabei nicht, aber der Finger blieb auch nur ganz kurz drin. Es war wirklich heiss.

Nach den Quellen ging es dann für einige von uns zurück ins Ger Camp, andere wanderten noch weiter. Ich hätte mich eigentlich auch gerne dieser Gruppe angeschlossen, aber am Vorabend versprach ich meiner Zimmerpartnerin Fotos von ihr zu machen, wenn sie reiten geht. Nachdem die eigene Kamera auf dem Pferd nicht erlaubt war, mussten wir ja schauen, dass sie trotzdem irgendwoher ihre Fotos kriegt. Und Versprechen werden halt einfach gehalten. Also mit zurück ins Camp und auf die Pferde warten. Zeit, die wir für unseren obligaten Ger-Fotos nutzten. Anschliessend stand dann nur noch relaxen auf dem Programm. Baden in den warmen Pools, Massage, Duschen und natürlich wieder mal: Haare waschen! Ja, das geht wirklich nur  mit Wasser, das warm genug ist und vor allem mit genügend Wasserdruck (sonst stehe ich eine halbe Stunde unter der Brause). Wobei: Auch dieser halbe Tag relaxen war schon wieder zu lange für mich. 2h hätten auch gereicht.

Advertisements

One comment

  • (M)Ein Grund warum ich nie campe: ich bin Reinlichkeitsfanatikerin. Duschen, Haare waschen, Kleidung täglich wechseln ist Pflicht. Schon bedingt durch den vielen Sport. Wenn wir unterwegs sind, ist alles klar geplant. Ich bin da durchaus exzentrisch. 😉

    Gefällt mir

Submit a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s