Schottisches Nationalmuseum

Wenn man sich mindestens einen Tag in Edinburgh aufhält, dann wird es bestimmt auch mal regnen. Und was tut man bei Regen üblicherweise? Man geht ins Museum. Und wenn man vorher noch den nützlichen Tipp kriegt, dass das Schottische Nationalmuseum gratis ist, und man von der Dachterrasse einen tollen Ausblick hat, dann geht man natürlich mal dorthin. Schaden kann es ja nie.

Also nichts wie hin, und direkt hoch zur Dachterrasse (gemütlich mit dem Aufzug). Und oben angekommen bietet sich einem wirklich ein toller Ausblick über die Royal Mile. Und dafür muss man nicht mal etwas berappen. Wunderbar.

So, und jetzt wird’s peinlich: Nun muss ich zugeben, dass ich gar nicht mehr über das Museum schreiben kann, weil ich mir die Ausstellungen selber nicht angeschaut habe. Ja… schlecht… Aber bis ich mal dort war, und auf der Dachterrasse war, war das mit dem Regen schon wieder Vergangenheit. Und schliesslich ist es ja gratis, also kann man auch einfach wieder raus und vielleicht ein anderes Mal wieder rein. Nur: Danach wurde ich dann zum Glück vom Regen verschont. Somit, kann ich keine Worte zur Ausstellung verlieren.

Meiner Meinung ist es aber auf jeden Fall einen kurzen Abstecher wert. Eben, weil es gratis ist und man einen wirklich tollen Ausblick auf die Royal Mile hat. Ganz egal also, ob man sich danach auch noch die Ausstellungen anschaut oder nicht.

Genauere Infos gibt es auf der offiziellen Seite des Schottischen Nationalmuseums.

Advertisements

Submit a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s